FACHBETRIEB
FÜR IMPRÄGNIERUNGEN

Imprägnierungen

Natursteine besitzen eine natürliche Atmungsfähigkeit und daher je nach Steinart eine mehr oder weniger ausgeprägte Saugfähigkeit.

Die Imprägnierung bildet keine oberflächliche Schutzschicht, sondern dringt in den Stein ein und reagiert dort im Kapillarsystem. So bleibt die natürliche Dampfdiffusionsfähigkeit erhalten.

Aussenbereich

Im Aussenbereich verhindert eine Imprägnierung, dass sich Sporen von Algen, Flechten, Moosen und Pilzen sowie Grünpflanzen grundsätzlich auf der Fläche entwickeln können. Die Fläche bleibt sauber und ist schön anzusehen und das über Jahre.

Im Innenbereich schützt die Imprägnierung gegen schnelles Eindringen von fleckenbildenden Substanzen. Flecken aller Art verbinden sich wesentlich schlechter mit dem Stein und so wird die tägliche/wöchentliche Reinigung erheblich erleichtert.Nur porentiefgereinigte und veredelte Oberflächen bleiben längerfristig sauber und schön.Spezialimprägnierungen für Holz, Leder, Alu oder Kunststoff sind in der Rubrik: Nicht Alltägliches aufgeführt.

Innenbereich

Im Innenbereich schützt die Imprägnierung gegen schnelles Eindringen von fleckenbildenden Substanzen. Flecken aller Art verbinden sich wesentlich schlechter mit dem Stein und so wird die tägliche/wöchentliche Reinigung erheblich erleichtert.

Es ist wie mit der menschlichen Haut: Nur Porentief gereinigte und veredelte Oberflächen bleiben längerfristig sauber und schön. Spezialimprägnierungen für Holz, Leder, Alu oder Kunststoff sind in der Rubrik «Nicht Alltägliches» aufgeführt.